Datenschutzerklärung

Was ist nach der EU-DSGVO zu beachten?

Die Datenschutzgrundverordnung verlangt für jede Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Name, Vorname, Adresse) eine Rechtsgrundlage. Im Rahmen einer Beauftragung durch Dich ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. (b).

Das bedeutet, dass sich die Rechtsgrundlage, um Deine Daten verarbeiten zu dürfen, bereits aus dem Gesetz ergibt, um den Vertrag zu begründen und auszuführen.

§ 1 Allgemeines

Deine personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Dich über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Du über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet wirst, informiere Dich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Deinen Daten.

§ 2 Informationen über Cookies

(1) Zur Optimierung unseres Internetauftritts setzen wir Cookies ein. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die im Arbeitsspeicher Deines Computers gespeichert werden. Diese Cookies werden nach dem Schließen des Browsers wieder gelöscht. Andere Cookies verbleiben auf Deinem Rechner (Langzeit-Cookies) und erkennen ihn beim nächsten Besuch wieder. Dadurch können wir Dir einen besseren Zugang auf unsere Seite ermöglichen.

(2) Die nachstehende Einwilligung hast Du ggf. ausdrücklich erteilt:

Wir verwenden Cookies, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Indem Du hier fortfährst, stimmst Du dieser Verwendung zu.

(3) Das Speichern von Cookies kannst Du verhindern, indem Du in Deinen Browser-Einstellungen „Cookies blockieren“ wählst. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unserer Angebote zur Folge haben.

(4) Zur Verwaltung der eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien (Tracking-Pixel, Web-Beacons etc.) und diesbezüglicher Einwilligungen setzen wir das Consent Tool „Real Cookie Banner“ ein. Details zur Funktionsweise von „Real Cookie Banner“ findest du unter https://devowl.io/de/rcb/datenverarbeitung/.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang sind Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Verwaltung der eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien und der diesbezüglichen Einwilligungen.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder vertraglich vorgeschrieben noch für den Abschluss eines Vertrages notwendig. Du bist nicht verpflichtet die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn du die personenbezogenen Daten nicht bereitstellst, können wir deine Einwilligungen nicht verwalten.

§ 3 Kommentare

Es besteht die Möglichkeit, einen Kommentar unter den Blogbeiträgen zu verfassen. Dafür fragen wir einige Daten ab (z.B. Namen/Pseudonym, E-Mail-Adresse, Website), die wir ausschließlich für die Kommentarfunktion verwenden. Die Daten werden ohne Deine ausdrückliche Einwilligung nicht zu einem anderen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

IM FOLGENDEN MÖCHTE ICH DIR ERLÄUTERN, WIE ICH DEINE DATEN VERARBEITE.

Zuständig als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist
Yogastern
Stefanie Weyrauch
Albertsberg 9, 65201 Wiesbaden
info@yogastern.de

WIE ERFOLGT DIE DATENVERARBEITUNG IM EINZELNEN?

Damit Du Dir ein Bild von der Datenverarbeitung meiner Prozesse verschaffen kannst, sollst Du im Nachfolgenden u.a. erfahren, welche Arten von Daten ich von Dir verarbeite wie und zu welchen Zwecken ich die mir von Dir übermittelten Daten verarbeite und welche Rechte Du hast. Sollten Du zu gewissen Punkten dieser Informationen Fragen haben, stehe ich Dir sehr gerne zur Verfügung.

Die nachfolgenden Informationen orientieren sich an den gesetzlichen Vorgaben von Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Nachfolgenden „DSGVO“).

Im Datenschutzrecht gilt der Grundsatz der Datenminimierung. Das bedeutet, dass ich nur die Daten, die wirklich notwendig sind, um Deinen Auftrag professionell durchführen zu können über Microsoft Office verarbeite. Durch das Benutzen dieses Dienstes werden Daten an Microsoft Office in die USA übertragen. Der EUGH sieht die USA als ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Möglichkeit, dass US-Behörden zur Terrorabwehr personenbezogene Daten verarbeiten. Ein Rechtsbehelf dagegen steht möglicherweise nicht zur Verfügung.
Diese Funktionen werden angeboten durch Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA.
Weitere Informationen erhältst Du in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.
Ich habe einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO mit Microsoft abgeschlossen.

Außerdem nutze ich Google, um Deinen Auftrag professionell durchführen zu können. Die von Google erfassten Daten werden in die USA übermittelt, in laut DSGVO als Drittstaat mit unsicherem Datenschutzniveau gelten. Der EUGH sieht die USA als ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Möglichkeit, dass US-Behörden zur Terrorabwehr personenbezogene Daten verarbeiten. Über die weitere Verarbeitung und über die Dauer der Speicherung durch Google haben wir keine Kenntnis.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Ihnen einen ansprechenden und informativen Internetauftritt anbieten möchten. Diese Funktionen werden angeboten durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Weitere Informationen zur Behandlung von Benutzerdaten durch Google erhältst Du in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Ich habe einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO mit Google abgeschlossen.

Versand unseres E-Mail-Newsletters via „ActiveCampaign“

Über die in diesem Abschnitt zur Verfügung gestellten Informationen klären wir Dich darüber auf, wie die Anmeldung, der Versand sowie die Auswertung und die Inhalte unseres E-Mail-Newsletters ausgestaltet sind.
Wenn Du unseren E-Mail-Newsletter abonnierst und regelmäßig lesen möchtest, dann ist Deine Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse und damit eine Einwilligung Deinerseits in die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns erforderlich. Beachte hierzu die Einwilligungserklärung auf dem Formular zur Registrierung für den Newsletter.

Vor Versand des Newsletters musst Du uns im Rahmen des sogenannten Double-Opt-In-Verfahrens ausdrücklich bestätigen, dass wir für Dich den E-Mail-Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Dies tun wir, um zu vermeiden, dass fremde E-Mail-Adressen für Anmeldungen genutzt werden. Dazu erhältst Du von uns eine Bestätigungs- und Autorisierungs-E-Mail, mit der wir Dich bitten, den in dieser E-Mail enthaltenen Link anzuklicken und uns damit zu bestätigen, dass Du unseren Newsletter erhalten möchtest. Erfolgt keine Bestätigung Deinerseits, werden Deine personenbezogenen Daten nach 14 Tagen automatisch gelöscht.

Im Zusammenhang mit der Anmeldung werden neben der E-Mail-Adresse auch der Anmeldezeitpunkt, der Bestätigungszeitpunkt, die IP-Adresse sowie der Einwilligungstext gespeichert und wir benutzen die E-Mail-Adresse ausschließlich für die Zustellung des Newsletters sofern Du einer anderen Benutzung nicht ausdrücklich zugestimmt hast.

Über kleine, „unsichtbare“ Dateien (Beacons), die mit dem Newsletter versandt werden, können verschiedene Auswertungen zur Verbesserung unserer Angebote erfolgen. Dabei werden IP-Adresse, Browser sowie Zeitpunkt des Abrufs und der Öffnung des Newsletters und das Klickverhalten auf im Newsletter enthaltene Links erfasst und statistisch ausgewertet.

Der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Die Analyse der Öffnungs- und Klickraten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse ist es, möglichst passende Angebote für unsere Nutzer zu erstellen und dies durch die Analyse des Nutzerverhaltens zu erreichen sowie fortlaufend zu optimieren.

Dienstleister für den Versand: Der Versand des Newsletters erfolgt mithilfe von ActiveCampaign, Inc., 1 N Dearborn, 5th Floor, Chicago, IL 60601, USA (nachfolgend bezeichnet als „Versanddienstleister“). Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters kannst Du unter https://www.activecampaign.com/privacy-policy/ einsehen. Der Versanddienstleister ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, die zugehörigen Informationen sind abzurufen unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnH6AAK
Wir haben mit dem Anbieter einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

Du kannst den Empfang durch Widerruf deiner Einwilligungen kündigen. Eine Abmeldung von dem Newsletter ist so jederzeit möglich. Bitte verwende dafür den vorgesehenen Link im Newsletter. Oder sende uns eine entsprechende E-Mail-Nachricht an folgende Adresse: info@yogastern.com

Ein separater Widerruf des Versandes oder Auswertung des Nutzerverhaltens ist leider nicht möglich.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.
Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer insofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).
Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

YouTube

Unsere Website nutzt YouTube-Funktionen. Anbieter dieser Dienste ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wenn Du unsere Seite besuchst, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server übermittelt, welche unserer Seiten Du besucht habst. Wenn Du in Deinem YouTube-Konto angemeldet bist, gibst Du YouTube die Möglichkeit, Dein Benutzerverhalten direkt Deinem persönlichen YouTube-Profil zuzuordnen. Indem Du dich aus Deinem YouTube-Konto ausloggst, kannst Du dies vermeiden. Die von YouTube erfassten Daten werden in die USA übermittelt, die laut DSGVO als Drittstaat mit unsicherem Datenschutzniveau gelten. Über die weitere Verarbeitung und über die Dauer der Speicherung durch YouTube haben wir keine Kenntnis.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Dir einen ansprechenden und informativen Internetauftritt anbieten möchten.
Weitere Informationen zur Behandlung von Benutzerdaten durch YouTube findest Du in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Verwendung von Facebook und Instagram (Meta Platforms)

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die sozialen Netzwerke facebook.com und instagram.com, welche von der Meta Platforms Technologies Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland betrieben werden.
https://www.facebook.com/privacy/policy/
Meta ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch meta sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook und Instagram entnehmen:
https://www.facebook.com/privacy/policy/
https://privacycenter.instagram.com/policy

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Pinterest

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Pinterest, angeboten durch die Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Pinterest teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Pinterest sind, kann Pinterest den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Pinterest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

Amazon Partnerprogramm

Wir nehmen am Amazon EU- Partnerprogramm teil. In unserem Online-Angebot werden durch Amazon Werbeanzeigen und Links zur Seite von Amazon.de eingebunden, an denen wir über Werbekostenerstattung etwas Geld verdienen können. Amazon setzt dazu Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Dadurch kann Amazon erkennen, dass Du einen Partnerlink auf unserer Website geklickt hast.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon findest du in der Datenschutzerklärung von Amazon: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.
Die Speicherung von “Amazon-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Als Websitebetreiber haben wir hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe meiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Für die Terminbuchung nutze ich den Dienst Calendly

Durch das Benutzen dieses Dienstes werden Daten an Calendly in die USA übertragen. Um dem europäischen Datenschutzniveau gerecht zu werden, bietet Calendly seinen Nutzern den Abschluss eines International Data Transfer Agreement an, eine Vereinbarung, welche auf Basis der EU-Standardvertragsklauseln erstellt wurde. Um Deine Daten zu schützen, habe ich diese Vereinbarung mit Calendly abgeschlossen. Ich weise aber darauf hin, dass ich keine detaillierte Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Calendly habe.
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO mein berechtigtes Interesse daran, Dir eine benutzerfreundliche, zeitsparende und fortschrittliche Möglichkeit der Terminvereinbarung mit mir anzubieten. Weiterhin weise ich darauf hin, dass Du nicht verpflichtet bist, diesen Dienst zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn Du dies nicht möchtest, nutze bitte eine andere der angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.
Der EUGH sieht die USA als ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Möglichkeit, dass US-Behörden zur Terrorabwehr personenbezogene Daten verarbeiten.
Ein Rechtsbehelf dagegen steht möglicherweise nicht zur Verfügung.
Weitere Informationen hierzu finden Du in der Datenschutzerklärung von Calendly unter https://calendly.com/privacy und unter https://calendly.com/dpa
Diese Funktionen werden angeboten durch die Calendly, LLC, 1315 Peachtree St NE, Atlanta, GA 30309, USA.

BESPRECHUNGEN ÜBER ZOOM

Für die Durchführung von Besprechungen benutze ich den Dienst Zoom.
Der Dienst Zoom wird von der Zoom Video Communications Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA (nachfolgend „Zoom“) erbracht.
Bei Nutzung des Zoom-Links werden eingegebene Daten an Zoom in die USA übertragen, die laut DSGVO als Drittland mit einem unsicheren Datenschutzniveau gelten, und dort verarbeitet. Über Art und Umfang der Verarbeitung sowie über die Dauer der Speicherung durch Zoom habe ich keine detaillierte Kenntnis.
Ich habe mit Zoom einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.
Der EUGH sieht die USA als ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau. Insbesondere besteht die Möglichkeit, dass US-Behörden zur Terrorabwehr personenbezogene Daten verarbeiten.
Ein Rechtsbehelf dagegen steht möglicherweise nicht zur Verfügung.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.
Weitere Hinweise findest Du in den Datenschutzbestimmungen von Zoom unter https://zoom.us/de-de/privacy.html

Folgende Daten werden von Dir erhoben:

Vor- / Nachname
Straße, PLZ, Ort, Land
Telefon / Handy
E-Mail
Geschlecht
Buchungsdaten und vorhandene Produkte

ZWECK DER VERARBEITUNG DEINER DATEN

Die Daten, die Du mir im Rahmen des Auftrages mitteilst, werden von mir grundsätzlich nur zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken verarbeitet:
Rechnungsstellung / Steuerberater / Weiterleitung der Rechnung
Durchführung von Reservierungen
Speicherung von offenen Produkten
Erstellung einer Buchungshistorie
Beratungen
Vertragserfüllung
Post-Sendungen bzw. E-Mail-Nachrichten / Hinweise, projektbezogen
Werbung im Rahmen des Newsletters

DAUER DER DATENSPEICHERUNG

Wie aufgezeigt, verarbeite ich Deine Daten grundsätzlich nur zum Zwecke der Durchführung Deines Auftrages. Das bedeutet, dass ich, wenn dieser Zweck erreicht ist, Deine Daten wieder lösche, es sei denn, dass Du einer längeren Speicherung zugestimmt hast, oder es aus steuerlichen, handelsrechtlichen oder sonstigen Gesetzen eine Aufbewahrungspflicht gibt.

DEINE RECHTE ALS SOG. „BETROFFENER“

Da ich, wie aufgezeigt, Deine Daten verarbeite, stehen Dir mir gegenüber auch entsprechend Rechte als Betroffener zu, außer diese sind von Gesetzes wegen eingeschränkt bzw. ausgeschlossen.
Dieses sind insbesondere die nachfolgend aufgeführten Rechte:
gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Deine von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitte ich um Verständnis dafür, dass ich dann ggf. Nachweise von Dir verlange, die belegen, dass Du die Person bist, für die Du Dich ausgibst.
gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Deiner bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Deiner bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
gemäß Art. 20 DSGVO Deine personenbezogenen Daten, die Du mir bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO eine etwaig erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dieser Widerruf bezieht sich jedoch nur auf die zukünftige Datenverarbeitung. Die Rechtmäßigkeit der auf dieser Rechtsgrundlage beruhenden Verarbeitungen wird davon nicht berührt.
gemäß Art. 77 DSGVO Dich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst Du Dich hierfür an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder die meines Unternehmens wenden.

DIE FÜR UNSER UNTERNEHMEN FÜR DEN DATENSCHUTZ ZUSTÄNDIGE AUFSICHTSBEHÖRDE IST:

LANDESBEAUFTRAGTER FÜR DATENSCHUTZ UND INFORMATIONSFREIHEIT
Hessen
Prof. Dr. Alexander Roßnagel
Postfach 31 63
65021 Wiesbaden

Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Telefon: 06 11/140 80
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Homepage: https://www.datenschutz.hessen.de

Mir ist es ein großes Anliegen, Dich bzw. Deine Daten so gut wie möglich zu schützen. Aus diesem Grund habe ich Maßnahmen getroffen, um Deine Daten im Rahmen der Möglichkeiten vor unberechtigter Kenntnisnahme zu bewahren (vgl. Art. 32 DSGVO).
Ich habe diesbezüglich die meiner Ansicht nach geeigneten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter auf Deine Daten vorzubeugen. Meine Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend auf ihre Wirksamkeit hin überprüft und bei Bedarf verbessert.

AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER INFORMATION

Die vorliegende Information ist aktuell gültig und hat den Stand 1. November 2023.

Aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben oder aufgrund geänderter Verarbeitungsbegebenheiten kann es notwendig werden, etwaige der vorliegenden Informationen zu ändern. Ich werde Dich dann darüber informieren.